Dienstag, 13. August 2013

Herbstgefühle

Der Sommer schwächelt gerade. Oder pausiert er nur, um nochmal mit ganzer Kraft zurückzukommen ?
Auf jedem Fall war es mir am Sonntag so fröstelig, mit all dem Wind und den kühlen Temperaturen, das ich Lust auf ein erstes Herbstgericht aus meiner Küche Lust hatte.
Linsen gehören für mich irgendwie zum Herbst und Winter. Wenn es draußen heiß ist habe ich nie Hunger darauf.
Aber am Sonntag war mir nach Linsen. Wie gut das ich noch welche im Schrank hatte.
Pasta habe ich immer da, also gab es:

Conchiglie mit Balsamicolinsen
Und auf Wunsch einer einzelnen Dame kommt hier das Rezept :-)

Angeblich soll das Rezept für 4 Personen sein ... Naja, dann haben die aber nicht viel Hunger.
Ich habe Abends eine große Portion gegessen und am nächsten Tag noch ordentlich etwas mit zur Arbeit genommen.

200 g Belugalinsen
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 EL Olivenöl
6 EL Aceto Balsamico ( ich habe Aceto Balsamico mit Cranberries genommen, mmmmh)
1 EL Rohrohrzucker
350 Pasta ( Conchiglie oder noch besser Orechiette, oder kleine Muschelnudeln)
200 g kernlose Weintrauben
1 Handvoll Walnüsse, geröstet und klein gehackt
Salz und Pfeffer

Die Linsen waschen , abtropfen lassen und nach Packungsanweisung ca 20 Minuten bissfest kochen.
Die Frühlingsziebeln putzen und das weiße in kleine Würfel schneiden und das Grüne in schmale Ringe schneiden.
Die Pasta nach Packungsanweisung al dente garen.
Die Weintrauben waschen und halbieren.
Das Olivenöl erhitzen und das Weiße der Frühlingszwiebeln weichdünsten.
Die abgetropften Linsen mit in die Pfanne geben. Den Rohrohrzucker zu den Linsen geben und mit dem Balsamessig ablöschen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
Die Pasta unter die Linsen heben.
Dann die Weintrauben und das Zwiebelgrün unterrühren.
Auf Teller anrichten und mit den Walnüssen überstreuen.

Guten Appetit !

:-)
Bis später!

P.S.: habe heute den ersten Hokkaido der Saison gekauft.
Die Kürbissaison beginnt so langsam. Lecker !!!

Kommentare:

Scrapbook Werkstatt hat gesagt…

Das hört sich klasse an, danke! Wird die Tage gleich.nachgekocht, wie alle Deine Rezepte! :)
Hab heute auch nen Kürbis gekauft, vielleicht finde ich ja hier die nächste Inspiration? 😍😘😜

scrapperia hat gesagt…

Bin zwar nicht die einzelne, sondern mehr die zweizelne Dame - aber ich danke trotzdem. :)

Sabine hat gesagt…

Oooh, das sieht und hört sich total lecker aus/an. Ich bin dafür, das Du mindestens einmal pro Woche zu mir kommst um für mich zu kochen! Bis dahin werde ich beim nächsten Einkauf die Zutaten dafür besorgen und es selber versuchen.
Danke für das Rezept.
Liebe Grüße
Sabine

Sabine hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
steffka hat gesagt…

mmmh das klingt lecker..
vielen Dank fürs Rezept.
Das wird ausprobiert

Yvonne hat gesagt…

Das hört sich sehr lecker an und auf die Kürbise freue ich mich auch schon.
LG Yvonne

scrapweg hat gesagt…

E sieht aber lecker aus:)

scrapweg hat gesagt…

Oh, ich habe schon Hunger!:) Es sieht lecker aus. Ich wollte dich auch herzlich zum gewinnspiel einladen :)