Samstag, 12. Mai 2012

es wird weiter geschlemmt!

Heute wollte ich aus dem Kochbuch frisch+schnell von Michele Cranston die Pasta mit Fenchel und Spinat nachkochen.
Ich hätte ja nicht gedacht , das es so schwer ist im Frühling an jungen Spinat zu kommen. Für den Wochenmarkt bin ich einfach zu spät aufgestanden, also bin ich zum örtlichen Edeka gefahren. Letzte Woche gab es dort Spinat, ich bin mir ganz sicher!
Heute gab es natürlich nichts. Dafür jede Menge welken Blattsalat und absolut schrumpelige Pastinaken und Süßkartoffeln. Ich glaube welkes Gemüse wird da nur 1x monatlich aussortiert ....
Auf meine Nachfrage ob sie denn keinen frischen jungen Spinat hätten verwies mich die "Fachverkäuferin" an die TK Abteilung. Ahhhhhh ja........
Da Fenchel und Möhren auch eine gute Kombi bilden, habe ich mir dann die letzten 2 losen Möhren geschnappt und bin weiter zur Käsetheke gewandert. Die ist zwar klein, aber fein sortiert und die Verkäuferin dort ist richtig gut. Die konnte zu jedem Käse eine Geschichte erzählen ;-)
Mit einem ordentlichem Stück Pecorino bin ich dann ,mit einem kurzen Abstecher zum Pastaregal, denn Casarecce mußten es sein, besänftigt zur Kasse geschlendert.
Unglaublich was für Berge an Fastfood die Mitmenschen so an einem Samstag nach Hause schleppen. Ich staune immer wieder über Berge an Pizzen, Suppendosen und Softdrinks in den Einkaufswagen.
Dabei ist gesundes Kochen gar nicht unbedingt teuer und zeitaufwendig.
Für eine hungrige Person:
Den Ofen  auf 180° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
Wasser für die Pasta zum kochen bringen .
Einen großen Fenchel und 2 mittlere Möhren putzen und in relativ kleine Würfel schneiden. Leichter gehts mit dem "NicerDicer" ;-)
In eine Schüssel 2 Esslöffel Olivenöl geben und mit 1 Eßl. gefriergetrockneten italienischen Kräutern mischen etwas Salz und schwarzer Pfeffer mischen.
Die Gemüsewürfel dazugeben und alles gut vermengen, dann auf das Backblech ausbreiten und ca. 10 bis 15 Minuten garen.
In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsanleitung kochen und abgießen.
Pasta auf einen Teller geben, das Gemüse vorsichtig daraufgeben und Pecorino (oder Parmesan) nach Geschmack darüberhobeln. Ein Glas Rotwein dazu trinken und Guten Appetit!

Hier wächst bald mein Lieblingsobst! Das Erdbeerfeld wird von Jahr zu Jahr größer:
Und das Beste: es ist nur 2 Minuten Fußweg von mir entfernt :-D

 Am Freitag habe ich mir nach einem echt anstrengendem Arbeitstag das hier gegönnt:
Ich liebe Zitronenduft. Und diese LE riecht gut nach Zitrone, aber nicht aufdringlich .
 Und letzte Woche habe ich mir diesen neuen Seifenspender gegönnt ;-)
Ich war mal wieder ein LE Produktopfer *gg* Diese Sorte hier riecht recht blumig, aber mir gefällts richtig gut.
 Mit in den Einkaufskorb kam auch diese neue Körperbutter von Alverde , da meine vom BodyShop fast aufgebraucht war. Ein Glückskauf. Meine sehr trockene Haut kommt mit ihr sehr gut klar! Sogar die rauen , gegen jede Creme resistenten Ellebogen werden auf einmal weich und glatt. Neben der Fußbutter von Alverde , auf jeden Fall die beste Körperbutter die ich bisher hatte!

Und dann hab ich am Ende noch einen zitronigen Tipp:
Das Aqua Colonia in Zitrone-Ingwer von  Kölnisch Wasser 4711.
Jaaa richtig gelesen Kölnisch Wasser 4711 !
Die verschiedenen Sorten habe ich letzte Woche bei Müller entdeckt und mich mal durchprobiert. Zitrone - Ingwer hat es als Sommerduft auf meinen Wunschzettel geschafft. 
Und auch das neue Kölnisch Wasser 4711 Nouveau Cologne riecht richtig gut.
Echt!

Hui, das war heute aber mal ein Laberposting ;-)
Und jetzt wünsche ich mir viele Kommentare! Nicht immer nur vorbeihuschen ...

Bis später!

Kommentare:

Conny hat gesagt…

Das sieht ja mal wieder richtig lecker aus ;-) und was die Düfte anbetrifft - schwimmen wir zitronig auf jeden Fall auf gleicher Wellenlänge - die Alverde-Zitronen-Pflege ist schon länger meins und ich liebe es - das 4711 werde ich definitiv kaufen - ich hab da noch so einen Gutschein von Douglas... danke für den Tipp - ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und gib laut wenn die Erdbeeren reif sind!
LG Conny

MarionK hat gesagt…

Na, dann sollte ich 4711 doch mal einen Besuch abstatten, wo ich doch fast an der Quelle wohne. Zitronige Düfte für den Sommer sind toll.
Die Körperbutter werde ich auch mal in nähere Erwägung ziehen, das mit den Ellbogen kenn ich zu genüge.
Das Essen sieht auch lecker aus, wenn auch Fenchel nicht meins ist *schüttel* ;)

cathi hat gesagt…

Ohhh, das sieht aber lecker aus!!! bekomme ich gleich Hunger.
Die körperbutter muss ich mir mal näher anschauen. Danke für den Tipp.

Ulrike hat gesagt…

Also Dein Pastateller sieht lecker aus, ich sollte doch mal Fenchel probieren.
Das mit 4711 müßte ich mal asuprobieren, habe da so unangenehme Erinnerungen an alte Omas wenn ich das rieche.


Liebe Grüße und erzähl den Erdebeeren mal schmutzige Witze, damit sie schneller rot werden.

Ulli

Kathi hat gesagt…

Okay, dann gibts heute auch im Gegenzug für die vielen Tipps einen Kommentar ;-)
Die Körperbutter und die Lemon Love sind direkt auf meinem Einkaufszettel gelandet, denn morgen früh steht bei mir dm auf dem Programm.

LG und schönen Sonntagabend,
Kathi

Yvonne hat gesagt…

Das Rezept hört sich total lecker an!
Den Seifenspender muss ich mir dann wohl mal genauer ansehen ...
LG Yvonne