Dienstag, 10. Januar 2012

aus Kattas Kreativküche

Ende letzter Woche gab es bei meinem türkischem Obst- und Gemüsehändler Quitten im Angebot. Ich wollte schon lange mal Quittenmarmelade ausprobieren. Also Quitten gekauft und rasch bei Chefkoch.de ein Rezept gefunden.

 Quitten (1kg) schälen, kleinschneiden und mit ein wenig Wasser weich dünsten. Ich hab den Zimt schon hier mit dazugegeben. Und nicht ein wenig wie im Rezept beschrieben, sonder eine ordentliche Menge von fast einem Eßlöffel (ich liiiieeeeeebe Zimt). Dazu noch eine ordentliche Prise Anispulver. Nach 20 bis 30 Minuten den Gelierzucker 500g 2:1 (nächstes Mal den 3:1) dazugeben und mit dem Pürierstab gut durcharbeiten. Einen Schuß Rum dazu und das Ganze 3 Minuten aufköcheln lassen.
Die noch heiße Masse in heiß ausgespülte saubere Marmeladengläser geben. Das ergibt ca. 4 bis 5 Gläser.
Während die Marmelade abkühlt am besten Creamy Scones backen.
Das geht total schnell und ist für frische Marmelade einfach göttlich.
Dieses Scones Rezept habe ich über Pinterest.com hier auf diesem tollen Blog gefunden: once upon a chef .
Kaffee dazu und genießen. Ich liebe Schlemmertage. Die machen das abnehmen einfach leichter :-)


Abends habe ich dann einen großen Topf Suppe vorgekocht. Es gab jetzt 3 Tage tomatige Süßkartoffel-Kürbis-Suppe mit verschiedenen Einlagen.

Für die Suppe:
6oog Süßkartoffel und 400 g Hokkaido (oder Butternutkürbis) schälen und grob würfeln und mit einer kleingewürfelten Zwiebel und 1 bis 2 Knoblauchzehen (gepresst)
in einem Topf mit 2 Eßl. Olivenöl anrösten.
Mit 500 ml Gemüsebrühe ablöschen.
400 ml Kokosmilch, 1 Dose (halbe reicht auch) Safran , 1/2 Tl. Cayennepfeffer und etwas Muskat dazugeben.
Alles aufkochen und 20 bis 30 Minuten weiterköcheln lassen bis die Kartoffeln und der Kürbis ganz weich sind.
Dann wieder den Stabmixer zum Einsatz bringen und alles schön pürieren.
Jetzt kommen je nach Geschmack 1 bis 2 Dosen stückige Tomaten dazu. Kurz erwärmen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
Entweder vegetarisch  nur mit Kokosraspeln und etwas Petersilie oder Koriander garniert servieren oder eine Einlage dazu reichen.
Am besten schmecken mir dazu gebratene Garnelen.
Aber auch gebratene Hühnchenbruststreifen eignen sich oder kleine Hackbällchen aus Bratwurstbrät.

Ich hatte hier gebratene Schinkenstreifen drin, aber die waren mir zu salzig ...

Das war es erst einmal aus Kattas Kreativküche :-)

Bis später!

Kommentare:

Tschenny hat gesagt…

Klingt ja alles oberlecker.... Die Scones werden als erstes ausprobiert.

♥-liche Grüße!
Jenny

Conny hat gesagt…

Langsam glaub ich wirklich du hast deinen Beruf verfehlt! Ich werd mal RTL anschreiben und denen einen link zu deinem Blog schicken - eine eigene Fernsehsendung mit Katta's kreativer Diätküche - so leckeren Rezepten und bei denen man dann noch abnimmt - wird der Renner des Jahres! Also wunder dich nicht wenn du Post bekommst ;-)
Drück dich - deine noch immer ganz matschige Conny (kopftechnisch)

Sabine hat gesagt…

ich bin dafür, das Du bei mir einziehst und die Verpflegung übernimmst. Aber die Quitten hätte ich gern mit Ingwer :-)
Liebe Grüße
Sabine