Samstag, 21. Mai 2011

Schoko-Kokos-Granola

Ich bin ein Müsli Fan :-) Allerdings mag ich nur Mischungen mit Haferflocken. Weizen und Dinkelflocken schmecken für mich häufig muffig.
Vor ein paar Wochen bin ich auf das Schoko-Granola Rezept von Nicole Stich ( Autorin des Blogs und gleichnamigen Kochbuchs "delicious days") gestolpert. Und sofort stand fest das muß ich ausprobieren. Leider habe ich heute morgen in unserer Stadt kein Muscovado aufstöbern können.

 Dafür fiel mir im Bioladen Kokosblütenzucker in die Hände. Davon hatte ich vorher noch nie etwas gehört. Den habe ich dann mit Roh-Rohrzucker 1:1 gemischt.

Schön die feuchten  mit den trockenen Zutaten vermischen...
Und dann im Backofen trocknen:
Fazit: sehr lecker! Noch leckerer wenn ich Lindt Schokolade genommen hätte und Ahorn-Sirup statt Agavendicksaft. Die Rapunzel Schokolade aus dem Bioladen geht ja sooo gaaaar nicht! Geschmacklich bäh! Und dann schmolz die nicht mal vernünftig :-(
Allerdings war es eine gute Idee statt Kokosraspel Kokoschips zu nehmen. Und das nächste mal nehme ich nur Olivenöl und mische das nicht mit dem Rapsöl. Das hat doch einen zu starken Eigengeschmack.

Hier geht es übrigens zu dem ersten Granola Rezept das ich im Dezember 2009 gepostet hatte --> klick
Gestern kam mein bei anlukaa auf Dawanda gekaufter Ring an.
Was für ein Öschi! der ist doch größer und dicker als ich vermutet hatte.
Aber sooo schön!

Und nun gehts ab ins Bett, also

Bis Später!

Keine Kommentare: