Sonntag, 2. Mai 2010

Schnäppchen

habe ich gestern beim Garagentrödel der Nachbarin von meiner Mutter gemacht :-)
Eine original Moulinette ( bestimmt Ende der 70er hegestellt) und eine elektrische Brotschneidemaschine von Graef ( ich tippe auf Anfang der 80er). Beides für sage und schreibe Null Euro und beides funktioniert noch :-)
Heute morgen habe ich dann mal die Löwenzahnleichen auf meinem Rasen fotografiert:
Ich hoffe das Wetter spielt mit und ich kann Dienstagabend den nötigen Rasenschnitt durchführen, die Leichen ausharken und dann den Moosvernichter ausbringen, damit ich am Wochenende oder Anfang nächster Woche den Vertikutierer über den Rasen jagen kann...
Wär doch gelacht wenn ich nicht mal 80% Rasen hätte statt 80% Unkraut *ha* Versteht mich nicht falsch: ich möchte keinen englischen Rasen haben ! Aber weniger Unkraut wär einfach schön.
Ich geh jetzt mal ins Bett von einem schönen Garten träumen.
Bis später!

Kommentare:

scrapperia hat gesagt…

Also, wir haben ja 80% Moos... und gefühlte 20% Unkraut. Aber solange die Fläche irgendwie grün ist, kann man es doch ruhig als Rasen bezeichnen. ;-)

Ulrike hat gesagt…

Hi Katta,
da hast Du tolle Schnäppchen gemacht. Die Mulinette habe ich auch noch ,gekauft 1975 und die Brtomaschine tut hier bei mir seit 1974 fast täglich ihren Dienst, bin damit immer noch zufrieden. Habe sie 1974 zur Hochzeit bekommen.


Ja zum Unkraut im Rasen kann ich nur sagen..es ist ein immmer währender Kampf. Wir haben auch mehr Unkraut als Rasen im Moment, wenn nix wächst.....das Unkraut immer.

Liebe Grüße
Ulli

Conny hat gesagt…

Na siehste, manchmal muss der Mensch doch Glück haben. Schade, dass wir unser Kaninchen nicht mehr haben - das hätte ich Dir für den Löwenzahn gerne ausgeborgt! LG Conny

Miss Marple hat gesagt…

Ha, die Moulinette hatten wir daheim auch! Das sind ja mal richtig tolle Schnäpchen!
Bis jetzt habe ich mich erfolgreich gegen einen Rasen im Garten wehren können...aber ich kämpfe genauso hart gegen das Unkraut.
LG - Irma